Dresden Apartments Pension Hotel Ferienwohnung Unterkunft


Direkt zum Seiteninhalt

Dresden

Sehenswertes

Schwebebahn

Östlich vom Körnerplatz, an der Pillnitzer Landstraße, befindet sich die Talstation der Schwebebahn. Sie wurde von 1898 bis 1900 gebaut und ist die älteste ihrer Art in der Welt. Die beiden Wagen werden auf Rädern entlang einer Schiene bewegt, die wiederum auf Stahlträgern ruht. Nach 274 Metern Streckenlänge erreicht man in fünf Minuten die 84 Meter höher gelegene Aussichtsplattform auf der Loschwitzhöhe.

Die Dresdner Schwebebahn wurde am 6. Mai 1901 in Dienst gestellt. 6 Jahre nach der benachbarten Standseilbahn zum "Weißen Hirsch" konnte somit auch die Höhenlage von Oberloschwitz erschlossen werden.



Standseilbahn


Sie ist sie zwar nicht die älteste, aber eine der schönsten Standseilbahnen Deutschlands. Nicht nur das technische Denkmal selbst, auch die einzigartige Lage der Dresdner Standseilbahn am malerischen Loschwitzer Elbhang zieht viele Besucher an. Die 1895 eröffnete Dresdner Standseilbahn führt vom Körnerplatz hinauf zum Stadtteil Weißer Hirsch – das Nobelviertel, das durch das Sanatorium von Dr. Heinrich Lahmann und die bahnbrechenden Leistungen von Prof. Manfred von Ardenne Weltruhm erlangte. Dabei legt sie 547 Meter zurück, überwindet 95 Höhenmeter und bezwingt eine maximale Steigung von 29 Prozent.

Dampfeisenbahn

Vor den Toren Dresdens können Sie gleich zwei Zeitreisen unternehmen und noch echten Dampflokomotiven bei ihrer täglichen Arbeit zuschauen. Während die Lößnitzgrundbahn im Norden Dresdens schnauft, dampft die Weißeritztalbahn im Süd-Osten und verbindet das Elbland mit dem Erzgebirge.

Der „Lößnitzdackel“, wie die Bahn liebevoll von den Anrainern genannt wird, hat seinen Ausgangsbahnhof in Radebeul Ost. Von dort zuckelt der Zug durch die Stadt, quert die Hauptstraße und taucht nach wundervollen Ausblicken auf die Weinberge der Hoflößnitz in den malerischen Lößnitzgrund ein. Besonders beeindruckend ist die Überfahrt über den 210 Meter langen Damm durch den Dippelsdorfer Teich, zur Linken und zur Rechten umgeben vom Wasser des Teiches. Kurz darauf erreicht die kleine Bahn mit dem Bahnhof Moritzburg etwa die Streckenmitte.

Hotrod Stadtführungen in Dresden

Erlebt ein faszinierendes Fahrgefühl, nur wenige Zentimeter über der Straße. Genießt die neidischen Blicke der Menschen wenn ihr an Ihnen vorbeifahrt und entdeckt so ganz nebenbei Dresden und seine Umgebung.Fühl das waschechte Straßengefühl mit einem unserer Mini Hot Rods. Auch wenn er klein und unscheinbar aussieht, verheizt er an der Ampel fast jeden. Der Einsitzer hat eine 100% Straßenzulassung. Erlebe auch Du dieses pure Fahrvergnügen und buche Deine erste Fahrt in einem Mini HotRod.

Achterbahn Restaurant
im Kugelhaus am Hauptbahnhof


Spaß und Abenteuer für Klein und Groß, das ist das Achterbahn-Restaurant in Dresden. Nur hier wird Ihnen Ihre Bestellung per Achterbahn serviert. Nur hier genießen Sie neben gutem Essen die einzigartige Atmosphäre wie in einem Raumschiff. So wird aus jedem Lunch, aus jedem Dinner ein galaktisches Erlebnis, das Sie so schnell nicht vergessen werden. Kommen Sie in unser Restaurant in Dresden und heben Sie mit uns ab!


Dampfschiff


Ein besonderes Erlebnis für jung und alt ist eine Fahrt mit einem Dampfschiff auf der Elbe durch das Obere Elbtal. Auf erholsame Weise können die Fahrgäste die reizvolle Landschaft des Elbsandsteingebirges genießen.Mit neun historischen Schaufelraddampfern verfügt die Sächsische Dampfschiffahrt über die älteste und größte Raddampferflotte der Welt. Der älteste Dampfer, PD „Stadt Wehlen“, wurde im Jahr 1879 erbaut.

Die große Stadtrundfahrt

Rundfahrten sind originell, unterhaltsam , informativ und aus 4 m Höhe einfach mal anders. Ob historische Altstadt, die barocke Neustadt, der schönste Milchladen der Welt von Pfunds Molkerei, der Große Garten, die Villenviertel des Dresdner Ostens mit der Brücke Blaues Wunder, die Schönheit und Anmut der Elbauen, die drei Elbschlösser und noch vieles mehr. Lassen Sie sich von Dresden überraschen, mit unseren Roten Doppeldeckern werden Sie nichts verpassen.



Rikscha-Tour durch Dresden


Erkunden Sie Dresdens schöne Altstadt auf romantische Art und Weise. In der Abenddämmerung lassen Sie sich mit der Rikscha durch die beleuchteten Straßen kutschieren. Dabei erfahren Sie interessante Geschichten über die barocke Altstadt. Die Tour führt Sie an Sehenswürdigkeiten der sächsischen Hauptstadt, wie dem Zwinger, der Frauenkirche und der Semperoper vorbei. Um die gemütliche Stadtrundfahrt noch prickelnder zu machen, stoßen Sie mit einer Flasche Sekt auf Ihre gemeinsame Zeit an. Zum Abschluss der Fahrt setzt Sie Ihr Chauffeur an der Elbwiese ab.





Ball-& Brauhaus Watzke

Das Ball- und Brauhaus Watzke ist ein Veranstaltungshaus mit viel Charme und Herzlichkeit: genießen Sie das erste unfiltrierte Stadtbier da, wo es gebraut wird! Ob im Biergarten mit Canalettoblick, in der urigen Brauerei direkt neben den Sudkesseln oder bei einer Veranstaltung im historischen Ballsaal.



Citybeach

Der Citybeach bietet alljährlich Urlaubsflair mitten in der Landeshauptstadt. Für die richtige Beach-Atmosphäre sorgen 1.900 Tonnen feinster Sand, echte Palmen und unsere Strandbar direkt am Elbradweg. Für sportliche Aktivitäten zum Feierabend sind unsere 16 Beachvolleyballfelder und Tischtennisplatten genau das Richtige um Freunde zu treffen und sich auszupowern. Wer es ruhiger mag, findet sowohl allein, als auch in Gesellschaft, auf unseren zahlreichen XXL-Liegen oder in einem unserer hübschen Liegestühle seinen Platz an der Sonne.





Das Brauhaus am Waldschlösschen


Das Brauhaus am Waldschlösschen ist ein traditionelles Restaurant und eine geschichtsträchtige Erlebnisbrauerei mit großem Biergarten für die ganze Familie. Im brauhaustypisch rustikalen Ambiente genießen Sie zum Hausgebrauten eine regionale deftige Küche.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü